Das Münchner Kindl hat Geburtstag!

Genau heute vor einem Jahr haben wir unseren Blog gelauncht. Das soll aber nicht heißen, dass wir vor dem 13. Januar 2014 nicht schon fleißig an der Umsetzung von Das Münchner Kindl gearbeitet haben 😉 Heute wollen wir mit euch einen Rückblick wagen, denn wir haben im letzten Jahr Einiges für euch in München entdeckt, aus der Stadt vorgestellt und vor allem viele interessante Menschen kennengelernt. Eine Auswahl unserer Highlights findet ihr hier:

Im Januar waren wir traditionell und vor allem bayerisch kulturell gepolt. Wir haben die Rubrik Heimvorteil gegründet und dort seitdem immer wieder typisch Bayerisches vorgestellt, wie zum Beispiel die Kultserien Monaco Franze und Kir Royal oder das Buch München for Women.

Der Februar brachte uns ein Interview mit der wunderbaren Laura von Sprout, einem unserer Lieblings-Modeläden in München. Außerdem waren wir für euch auf der blickfang Designmesse unterwegs und haben hinter die Kulissen von Dallmayr geblickt.

Im März haben wir unsere ersten Visten- und Postkarten gedruckt und diese fleißig in München verteilt. Dazu gab es mit den Talking Pets etwas auf die Ohren und mit Futterneid ein leckeres Food-Start-Up auf die Teller. Das Interview mit FYFY war zudem eines unserer Highlights des Monats. Außerdem haben wir hinterfragt, warum man eigentlich die Löwen-Schnauzen vor der Residenz streichelt.

1.quatal

Im April waren wir zu Gast in der traditionsreichen Porzellanmanufaktur Nymphenburg, haben das Viertel Haidhausen mit vielen Tipps von der lieben Sandi vorgestellt und das MMA als neue Szenelocation Münchens besprochen. Mit dem Kaufhauskollektiv haben wir zudem einen echten Geheimtipp für Handgemachtes aus München entdeckt.

Einen Monat später durften wir euch Simone Bauer, unsere Kolumnistin vorstellen, die uns seitdem monatlich mit kurzen und feinen Geschichten versorgt hat. Das Design-Label Diaz & Weitz hat es uns im Mai mit seinen schönen Lampenentwürfen angetan. Außerdem haben wir an unserer ersten Blogparade teilgenommen und für das Lenbachhaus einen Artikel zum Thema Arbeit geschrieben. Zudem waren wir auf dem Startcamp München unterwegs und durften dort viele spannende Menschen treffen. Gemeinsam mit Frank Juice haben wir den Cleansing-Trend entdeckt. Sarah und Anita haben euch obendrauf ihre schönsten Ecken und Plätze in ihrem Viertel Maxvorstadt vorgestellt.

apr-mai

Im Juni hat Nina die Serie über Münchner Viertel mit einer Vorstellung von Schwabing fortgeführt. Der Lederhosen-Express hat es uns mit seinem bayerische Rikscha-Konzept besonders angetan. Außerdem haben wir uns auf die Socken gemacht und für euch die schönsten Biergärten und Dachterrassen der Stadt ausprobiert. Kuchentratsch war für uns das süßeste Start-up des Jahres. Da wir auch im WM-Fieber waren, haben wir für euch die besten Plätze zum Public Viewing recherchiert. Ebenfalls im Juni haben wir unsere App gelauncht. Und dann kam noch der Hammer: Wir waren in der BILD Zeitung unter Münchens besten Bloggern und wenig später bei der Blogparty von egoFM – was für ein Monat!

juni2

Der Juli war von Start-Ups und erfolgreichen Münchnern geprägt: Das Isarsprudel Festival – was für eine tolle Idee und das Interview mit Aqua Monaco hat außerdem besonders viel Spaß gemacht! Die besten Münchner Freibäder durften in diesem Monat auch nicht fehlen. Das neu eröffnete In-Hotel Flushing Meadows stand ebenso auf dem Programm wie auch das heiße junge Label Suck my Shirt. Außerdem sind wir seit Juli mit einem Tagebook auf Mucbook vertreten.

Im August haben wir ein wenig Urlaub gemacht und uns danach mit einem Interview mit den netten Jungs von der Burrito Company zurückgemeldet. Zudem hat uns Ameropa für ihr München Spezial nach einem München-Tipp befragt, was es war könnt ihr gerne hier nachlesen. Außerdem war Anita im Stadtgespräch mit Jörg van Hooven auf münchen.tv und wurde fast eine Stunde lang mit Fragen über das Bloggen gelöchert.

juni2

Dank tatkräftiger Unterstützung unserer Praktikantin Elisa haben wir mit unserem anschließenden Wiesn-Special bestimmt jeden Oktoberfestskeptiker überzeugt. Es gab täglich einen Bericht von einem Wiesnkellner aus dem Schottenhamel Zelt und viele Interviews mit Schaustellerfamilien, Herzalverkäufern und Dirndldesignern. Drei Highlights waren der Haarschmuck von Schönes Fräulein, die Wienszelte bei Nacht und die Bildreportage Wiesn Tag & Nacht. Das Online-Magazin zeitjung hat sogar einige unserer Artikel bei sich auf der Seite veröffentlicht.

wiesn

Im Oktober haben wir unser Wiesn-Special ausklingen lassen. Danach hatten wir ein Interview mit Wir machen Cupcakes, haben mit Japan in München und dem Slow Down Magazin Lesenswertes rund um die Stadt entdeckt und waren für euch auf der Stijl Designmesse unterwegs. Ein echtes Highlight für diesen Monat: Mehr als 1.000 Facebook-Fans!!

Der November berichtetete über die Start-Ups blumlin und nearbees, mit echtem Honig aus dem Olympiapark, und von Babo Blue. Berichte von uns allen zu persönlichen Weihnachts-Highlights findet ihr hier: Anita, Nina, Sarah. Außerdem durften wir beim spannenden Tweet-up des Tollwood München dabei sein. Zudem war Sarah auf den Bayerischen Medientagen und hat an einer Podiumsdiskussion über Self-Publishing im Netz teilgenommen.

Handgemachtes aus München mit dem jungen Label Zuckerdachs, mit Munchee ein tolles neues Food-Start-Up und natürlich die schönsten Christkindlmärkte Münchens gab es im Dezember. Zudem durften wir an einem Workshop bei Mein Keksdesign dabei sein und die Weihnachtsbäcker in uns entdecken. Das tolle Projekt Eisfrei der Kulturkonsorten und ein Adventskalender für euch rundeten das letzte Jahr ab!

dez

Wie ihr seht, im ersten Jahr war Einiges los. Wir bedanken uns bei allen unseren Partnern, Freunden und natürlich bei euch, unseren Lesern. Wir haben auch dieses Jahr wieder Einiges vor – ihr dürft gespannt sein.