Die Büttenpapierfabrik Gmund – Qualität made am Tegernsee

Papierfabrik Gmund

Unbezahlte Werbung für die Büttenpapierfabrik Gmund

Schon länger steht auf meiner bayerischen Bucketlist ein Besuch in der Büttenpapierfabrik Gmund am Tegernsee. Seit 1829 wird dort qualitativ hochwertiges Papier in hergestellt – höchste Zeit also, für Euch einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Papierfabrik Gmund

Die Papierherstellung

Wie wird Papier in der ältesten Papierfabrik Europas hergestellt? Der Grundstoff Zellulose wird zusammen mit Wasser, Stärke, Talkum und Füllstoff zu einem Brei vermengt und im hauseigenen „Thermomix“ 10 Minuten lang verrührt. Daraufhin kommt die Masse in den Holländer. Hier werden die Fasern zerrissen und die Farbe hinzugegeben. Besonders spannend: In Gmund hat jede Farbe ihre eigene (geheime) Rezeptur und wird per Hand angemischt. Im Anschluss kommt die älteste Papiermaschine Europas zum Einsatz. Diese zieht das Wasser aus dem Papier, presst und trocknet es, bis am Ende der 60 Meter langen Maschine die fertigen Papierbögen auf große Rollen aufgerollt werden. Bevor das fertige Papier an den Kunden herausgeht, wird jeder Papierbogen in Gmund von Hand auf die richtige Qualität hin geprüft.

Die Papiermaschine ist ein echtes Unikat, sie stammt aus dem Jahr 1883 und läuft mit einer moderneren Maschine im Wechsel, jede immer für zwei Wochen 24 Stunden pro Tag und 6 Tage pro Woche – faszinierend! Da es für die alte Dame keine Ersatzteile mehr gibt, kümmern sich hauseigene Schlosser um Wartungen und Reparaturen.

Insgesamt werden über 100.000 verschiedene Varianten Papier in der Büttenpapierfabrik Gmund hergestellt. Dies sind nur die Standard-Varianten, hinzu kommen noch Sonderanfertigungen, zum Beispiel für Firmen.

Papierfabrik Gmund

Papierfabrik Gmund

Papierfabrik Gmund

Gmund und Nachhaltigkeit

In Gmund wird stark auf das Thema Nachhaltigkeit gesetzt. Der Zellstoff stammt aus Skandinavien, Portugal und Kanada und ist durchweg FSC-zertifiziert, d.h. er stammt von nachhaltig bewirtschafteten Plantagen.Die Papiermaschine wird durch Wasserkraft aus der benachbarten Mangfall betrieben. Generell werden hier alle Dinge so lange benutzt, bis sie kaputt gehen, es werden also keine sinnlosen Neuanschaffungen gemacht. So gibt es zum Beispiel im Museum noch ein altes Wählscheibentelefon. Jedes Schnipselchen Ausschuss, das bei der Papierproduktion entsteht, wird wiederverwendet. Zudem wurde der Wasserverbrauch und auch die Abwasserproduktion in den letzten Jahren extrem gesenkt.

Aber auch in Sachen Papierinnovation geht alles in Richtung Nachhaltigkeit. So hat Gmund dieses Jahr das nachhaltigste Papier der Welt entwickelt. 50% Zellstoff wird bei der neuen Papierkollektion Bio Cycle durch jährlich nachwachsende Rohstoffe wie Blattgrün, Hanf, Stroh oder Baumwolle ersetzt. So entstehen farblich spannende Papiere und Karten, die auch noch in einer Plastik zum Verwechseln ähnlich sehenden Verpackung (aus Zellulose) verpackt sind. Daumen hoch! 

Die Produkte aus Gmund

Meiner Meinung nach macht eine schöne Geburtstags- oder Weihnachtskarte, die sich qualitativ hochwertig anfühlt, deutlich mehr her als dünne und minderwertige Papiere. Im Shop der Büttenpapierfabrik findet man somit Alles, was das Papierherz begehrt: von tollen Kalendern über schöne Karten bis hin zu Umschlägen und Briefpapier ist für jeden etwas dabei.

Jedes Jahr entstehen außerdem zwei bis drei neue Papierkollektionen, so wie in diesem Jahr eine minimalistisch reduzierte, zum Anlass des 100. Geburtstages des Bauhaus Dessau oder die bereits erwähnte Gmund Bio Cycle. Weltweit hat Gmund über 200 Concept Stores und hat unter anderem 5 Jahre lang die Umschläge hergestellt, in denen sich die Oscar-Gewinner bei der Verleihung der Academy Awards befunden haben.

Papierfabrik Gmund

Ein Ausflug in die Büttenpapierfabrik Gmund 

Wer von Euch jetzt neugierig geworden ist, kann sich bei einer Führung auch selbst mehr über die Büttenpapierfabrik Gmund erzählen lassen. Hier könnt ihr Euch zu einer Führung anmelden. Die tollen Papiere von Gmund könnt Ihr natürlich auch ganz bequem im Online-Shop kaufen. Euch viel Spaß beim Einkaufen und vielen lieben Dank an Gmund für die spannende Führung!

Papierfabrik Gmund

Transparenz

Ich wurde von der Büttenpapierfabrik Gmund zum Bloggertag #Paperlove eingeladen. Meine redaktionelle Meinung beliebt davon unbeeinflusst.