Hotels in München #1 – Das Maximilian Munich

Das Schönste daran, einen Blog über München zu schreiben, ist, dass man Plätze in seiner Heimatstadt findet, an denen man bisher einfach vorbeigelaufen wäre. Jetzt erkundet man seine Stadt mit ganz anderen Augen und entdeckt dabei hin und wieder auch mal eine kleine Wohlfühl-Oase – so wie es zum Beispiel beim Maximilian Munich Appartementhotel in der Münchner Innenstadt der Fall ist.

Die Fassade des Hotels ist schlicht gehalten und sieht eher nach charmantem Wohnhaus, statt nach Hotel aus und genau diese sympathische Aufmachung unterscheidet das Maximilian Munich von den vielen anderen Hotels in Laufnähe. Wie der Name schon sagt, ist es ein Appartementhotel – ein Hotel zum Wohlfühlen abseits der großen Namen und Ketten, in denen jedes Zimmer gleich aussieht. Im Maximilian Munich sind alle Zimmer individuell eingerichtet und haben in ihrer Ausstattung zahlreiche, liebevolle Details, auf die man auch im Urlaub oder bei einem Städtetrip nicht verzichten will: Einen Wasserkocher sowie eine Nespresso-Maschine zum Beispiel, um sich nach ausgiebigem Sightseeing in der bayrischen Landeshauptstadt einfach ein wenig im Hotel auszuruhen und Kaffee zu trinken. Außerdem sind alle Zimmer mit einer Küche ausgestattet. Ich persönlich mag das sehr, denn so gerne und viel ich auch reise, so achte ich dabei aber auch auf den Geldbeutel und freue mich, wenn ich mir in meinem Hotel einfach mal zwischendurch einen Teller Pasta oder kleine Häppchen machen kann ohne für jede Mahlzeit ein kleines Vermögen ausgeben zu müssen.

Max_1

Neben seinen sehr gemütlich eingerichteten Zimmern hat das Maximilian Munich einen wunderschönen Innenhof: Eine grüne Oase mit Bäumen, Springbrunnen, einem Rosengarten und dem Gezwitscher der Vögel – wirklich einmalig! Sitzt man hier am frühen Abend bei einem Aperol Spritz auf der schönen Terrasse kann man kaum glauben, dass man sich mitten in der Münchner Innenstadt befindet, ein Idyll für jeden gestressten Großstädter. Das Maximilian Munich besticht aber vor allem durch diese Verbindung von Ruhe und zentraler Lage, denn es ist in der Tat nur einen Katzensprung von den Münchner Kammerspielen, der Staatsoper oder dem Viktualienmarkt entfernt. Die perfekte Unterkunft also für Städtetrip-Begeisterte, die sich eine Stadt gerne zu Fuß erlaufen oder Kulturfans, die beispielsweise zu den Münchner Opernfestspielen anreisen.

Insgesamt gibt es im Maximilian Munich 54 Studios, Suiten, Luxus-Suiten und Familien-Apartments mit einer Größe von 32 bis 90 m2, die sich auf das denkmalgeschützte Haupthaus von 1853 und zwei Gartenhäuser im Rosengarten aufteilen. Wenn möglich, sollte man versuchen, eines der Appartements in den Gartenhäusern mit eigenem Balkon zu ergattern, denn so kann man sich seine Antipasti und sein Glas Wein auf dem zimmereigenen Balkon mit direktem Blick auf die einhundert Jahre alte Kastanie schmecken lassen und sich so noch ein kleines Stück mehr wie zu Hause fühlen.

Max_2

Kulinarisch überzeugt das Maximilian Munich mit dem Restaurant „Kleines Max“ unter der Leitung von Antonino Nicolo. Der gebürtige Italiener kam nach seiner Ausbildung und ersten Stationen als Koch in seinem Heimatland im Jahr 1990 nach Deutschland. Im „Kleines Max“ steht am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bereit und am Abend wird mediterrane, regionale und saisonale Küche im Restaurantbereich, Wintergarten oder im Rosengarten serviert. Ich selbst habe hausgemachte Bruscetta, einen leckeren Salat mit Flusskrebsen und eine Bayerische Creme versucht, alles sehr frisch und zu empfehlen – München gilt ja sowieso schon lange als die nördlichste Stadt Italiens und mit Antonio Nicolos Küche im „Kleines Max“ noch einen Hauch mehr.

Max_3

Zu guter Letzt gibt es im Maximilian Munich auch einen kleinen Wellnessbereich zum Entspannen, inklusive Sauna und Dampfbad. Und Geschenke für sich selbst oder Mitbringsel für die Lieben zu Hause kann man direkt bei Ludwig Beck am Marienplatz besorgen, denn für das Münchner Kaufhaus erhält jeder Gast einen 10% Einkaufsgutschein.

Die Zimmerpreise starten bei 205 € inklusive Frühstück für ein Studio. Besonders toll sind die Special Angebote auf der Website wie die Pakete „Spontaner Trip nach München“ oder „Verliebt in München“. Ihr findet das Maximilian Munich im Web und auch auf Facebook.

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Maximilian Munich München (#Gesponsert). Wir bedanken uns bei Frau Kubon für die spannende Führung durch das Haus!