Jardin Gérard in der Villa Stuck

Jardin Gérard

Die Villa Stuck ist schon lange ein place to be in der Münchner Kulturszene! Vom 23. Juni bis 15. September wird es aber neben den tollen Ausstellungen noch einen weiteren guten Grund geben, hier vorbeizuschauen: Teile des „Cerebro Frito“ Kollektivs, das erstmals 2015 mit einer mobilen Dreirad Bar, Freigetränken und der Inbesitznahme des öffentlichen Raums die Drehscheibe der Münchner Kreativszene wurde, macht nach dem Biergarten im Münchner Stadtmuseum (Ølhavn, 2016) den Garten und Hinterhof der Villa Stuck zu Jardin Gérard: es entsteht ein lockerer Weingarten mit internationalem Musikprogramm, einem Imbisstand sowie Führungen, Vorträgen und Installationen.

Jardin Gérard

Jeden Freitag von 15-22 geht es rund und zu dieser Zeit sind ebenfalls die Ausstellungsräume der Villa Stuck für kostenlosen Besuch geöffnet! Außerdem wird eine Weinedition entstehen, deren Etiketten von den Künstlern Douglas Coupland (Bit Rot, Villa Stuck 2017), Sylvie Fleury (My Life on the Road, Villa Stuck 2016) sowie dem Künstlerduo Martin Fengel und Martin Wöhrl gestaltet werden.

Da kommt Freude auf! Weitere Infos bekommt ihr hier auf Facebook: https://www.facebook.com/jardingerard
Wir sehen uns am 23. Juni zur Eröffnung!