JARMINO – für die bessere Mittagspause

Heute dreht sich alles um JARMINO – ein neues Unternehmen mit großartigem Konzept für eine ausgewogene und dennoch einfache und simple Ernährung. Generell haben wir alle ein sehr großes oder zumindest ein wachsendes Ernährungsbewusstsein: Gesund Essen, lokal und saisonal einkaufen, zu Hause in Ruhe schnipseln und garen und Power aus leckeren und gesunden Gerichten zu schöpfen, sind heute unsere Ziele einer ausgewogenen Ernährung. Gleichzeitig hetzen wir aber von Termin zu Termin, haben oft keine Zeit für den Lebensmitteleinkauf, die Zubereitung und schon gar nicht für den Abwasch. Aus diesem Grund greifen wir häufig zu Fertig-Produkten, wobei weiterhin gilt: Unsere Ernährung ist uns wichtig, wir wollen wissen, was drinnen steckt, wer es gekocht hat und woher die Zutaten stammen.

Ich habe für euch Jarmino getestet, eine Neugründung bei der sich alles um bewusste und verantwortungsvolle Ernährung dreht. In der hauseigenen Manufaktur werden leckere Speisen in Bioqualität gekocht, in Gläser abgefüllt und können bequem per Mausklick direkt nach Hause oder ins Büro geordert werden. Einfach erhitzen und genießen – ein Prinzip das mich sogleich angesprochen hat. Von JARMINO habe ich zwei Gerichte zum Test bekommen: Ein thailändisches Curry und eine Kichererbsensuppe mit Quinoa. Die beiden Speisen wurden in Schraubgläsern geliefert und hatten einen Aufkleber mit Angaben zu allen Zutaten und ein Mindesthaltbarkeitsdatum von ein paar Wochen. Meine Gerichte waren vegan und mussten nur im Wasserbad oder direkt in einem Topf erhitzt werden.
Geschmacklich haben sie mich echt überrascht! Das Gemüse war knackig und fein und die Soßen mild und dennoch voller verschiedener Aromen und Gewürze. Die einzelnen Zutaten waren alle schön geschnitten und farbenfroh – nicht maschinell klein gehexelt, so dass man sie nicht wiedererkennen kann. Für das Curry habe ich allerdings noch eine Brotbeilage gebraucht, sonst wäre ich nicht richtig satt geworden. Die Kichererbsensuppe war schlichtweg wunderbar und sehr empfehlenswert. Jeder der sich gesund und vor allem bewusst ernähren möchte, ist bei JARMINO genau richtig. Hier findet ihr meine Kochkünste dokumentiert:

Jarmino2jpg

Sebastian und Benedikt sind die Gründer von JARMINO. Sebastian steht uns hier Rede und Antwort:

Über euch?

Wir haben beide in München BWL studiert, Benedikt an der LMU und ich an der TU. Benedikt kommt ursprünglich aus Augsburg und ich bin geborener Münchner. Kennengelernt haben wir uns während des Studiums über einen gemeinsamen Freund. Nach mehreren Jahren in unterschiedlichen Jobs in der Wirtschaft, in denen wir am eigenen Leib erfahren haben, wie schwierig es ist sich bewusst und gesund zu ernähren wenn einem die Zeit zum Kochen fehlt, haben wir zusammen die Idee von JARMINO entwickelt. Anfang 2015 haben wir dann beide kurzerhand gekündigt und schon ging es los.

Über euch und München?

Wir fühlen uns einfach unheimlich wohl in München, deswegen haben wir uns auch dazu entschlossen, hier zu bleiben und hier zu gründen. Dabei gefällt uns an München besonders der Charakter des „größten Dorfs der Welt“ – einerseits ist man in einer Großstadt mit all deren Möglichkeiten, andererseits hat man mit Isar, Englischem Garten und der Nähe zu Bergen und Seen die Natur vor den Füßen. Toll ist auch, dass wir hier die meisten der Zutaten für unsere JARMINOs quasi direkt vor der Haustür in Bio-Qualität beziehen können.

Euer München, eine Empfehlung?

Wir sind absolute Eisbach Fans. Es gibt an heißen Sommertagen nichts Erfrischenderes nach einem Tag im Büro, als sich im kühlen Eisbach treiben zu lassen.

Ihr seid die beiden Gründer von JARMINO. Was genau steckt dahinter?

Wir hatten beide bis vor kurzem Jobs mit langen Stunden am Schreibtisch und ständigen Dienstreisen, die mit unserem Wunsch kollidierten, uns gesund und nachhaltig zu ernähren. Zu oft musste dieser Wunsch zugunsten der schnellen Bestellung beim Lieferservice hintenangestellt werden. So sind wir irgendwann auf die Idee mit JARMINO gekommen. Kein Kompromiss aus schneller und guter Ernährung sollte es sein, sondern die perfekte Kombination: Fertig zubereitete, qualitativ hochwertige Gerichte für jeden Geschmack in Bio-Qualität.

Eure Philosophie spricht viele Münchner an, weil sie direkt am Puls der Zeit ist. Für wen ist JARMINO in erster Linie gedacht?

Unsere leckeren Biogerichte im Glas sind vornehmlich für alle gedacht, die sich gerne bewusst und gesund ernähren möchten, jedoch nicht immer Zeit haben, selbst zu kochen. Durch die Regionalität der Zutaten können wir eine transparente Lieferkette garantieren und sicherstellen, dass alle Produkte, die wir verarbeiten, aus nachhaltiger Landwirtschaft kommen. Die Klassifizierung in Vegan, Low Carb, Low Calorie, High Protein und Paleo ermöglicht die Ernährung nach individuellen Bedürfnissen.

Wo können eure JARMINOs überall erworben werden?

Neben unserem Onlineshop könnt Ihr unsere JARMINOs vorerst in folgenden Biomärkten in München kaufen: Lebascha (Haidhausen), Schmatz Naturkost (Glockenbach), Frisch & Fein und Bioparadies Markt (beide Lehel), Mutter Erde Naturkost (Schwabing), Holzinger Veganize Life (Westend), Stemmerhof (Sendling). Zudem bieten wir unsere JARMINOs auch für Firmen an. Vielen Firmen ist es wichtig, eine gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter zu unterstützen. Dafür platzieren wir Holzkisten mit unterschiedlichen Gerichten in den Küchen der Unternehmen. Die Mitarbeiter können sich die Produkte dann einfach bei Bedarf entnehmen und kurz in Topf oder Mikrowelle erwärmen. Wer die Kosten trägt, entscheidet das Unternehmen.

Ausgewogene und vor allem gesunde Ernährung sind euch wichtig. Ihr seid der Meinung, dass ein Körper nur das leisten kann, was ihm in Form von gutem Essen zugeführt wird. Wie steht ihr gegenüber Trends wie Paleo oder veganer Ernährung?

Wir finden solche Trends sehr spannend, da sie Raum für Neues schaffen. Unsere Ernährung wird generell immer individueller, was wir gut finden. Das zeigt, dass sich die Leute mehr mit ihrer Ernährung und damit mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen. Daher überlegen wir uns auch für diese Zielgruppen immer wieder neue tolle Gerichte.

Wie ergeht es euch als junges Unternehmen in München?

München ist eine tolle Stadt für junge Unternehmen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Interesse für Neues groß ist und dementsprechend haben wir auch von vielen Leuten Unterstützung erhalten.

Vielen Dank für das Interview!
JARMINO findet ihr natürlich im Netz, auf Twitter und Facebook.

©Günter Standl