Kano – Bio-Eistee aus München

Kreative Menschen aus dem Bereich Essen und Trinken faszinieren mich. Vor allem, wenn sich das Ergebnis so sehen lassen kann, wie der Eistee namens Kano, den Lennart Hofmeier in München produziert. Kano ist zu 100 % bio, vegan und ohne jegliche Zusatz- oder Konservierungsstoffe.

Mittlerweile gibt es Kano in drei verschiedenen Sorten: Einmal den Sencha Grüntee aus Japan, der sehr blumig und nach frischem Zitronengras schmeckt. Dann den Rooibos Tee aus Afrika, der fruchtig/süßlich nach Beeren schmeckt und last but not least den Mate Tee aus Südamerika mit angenehmer Ingwernote. Ich habe alle drei Sorten für euch probiert und muss sagen, bei allen schmeckt man den Tee, denn Kano hat nichts mit dem pappsüßen Eistee, den man im Supermarkt kaufen kann, zu tun. Ganz ohne zusätzliche Süße schmeckt Eistee allerdings einfach langweilig, weil erst die Prise Zucker den Geschmack zur vollen Entfaltung bringt. Statt Süßstoff oder Stevia bevorzugt Kano daher den altbewährten Rohrohrzucker oder Agavendicksaft in kleinstmöglicher Menge. Mein Favorit unter den drei Sorten ist eindeutig der Grüntee aus Japan, weil mir der Geschmack nach Zitronengras sehr gut gefällt und die beste Erfrischung liefert. Neben dem Geschmack mag ich außerdem das Design der Flaschen sehr gerne.

Kano ist für mich der erfrischende alkoholfreie Drink für den Münchner Sommer. Ihr findet Kano im Web, auf Facebook, Twitter und Instagram. Zu kaufen gibt es Kano in nahezu allen Denn’s Bio-Supermärkten, im weiteren Bio-Handel, bei unseren Freunden von I love leo oder auch im Kiosk an der Reichenbachbrücke. Weitere Verkaufsstellen findet ihr hier.

Alle Bilder © Anita Hösl