Lieblingsstücke des Monats – Wiesn

Als echtes Münchner Kindl hat man natürlich bereits im Hochsommer sein Wiesn-Outfit erweitert und perfektioniert. Für alle, die noch ein paar Lastminute Tipps brauchen, haben wir uns hier Gedanken gemacht:

Bei den Damen beginnt ein Wiesnbesuch gerne bereits zu Hause. Die Haare werden aufwendig geflochten, die Fingernägel verschönt und die kleinste Tasche mit dem größten Volumen gesucht.

Ein langes Dirndl steht jeder Frau. Punkt. Wer nicht weiß, wie und was greift am besten zu einem klassischen Modell über die Knie und einer schönen Bluse. Hier darf keine Weste für das Warten vorm Zelt fehlen. Wer sich dann doch verkühlt hat – keine Sorge, das passiert den Besten auf der Wiesn – kann sich mit einem Tee wieder aufpäppeln!

Folie1-1

Ein absolutes Essential für jeden Mann ist selbstverständlich die Lederhose. Solange man(n) einigermaßen regelmäßig im Sommer Fahrrad gefahren ist, können sich die Wadeln sehen lassen und so eine Lederhose macht einfach immer einen knackigen Hintern. Zur traditionellen Lederhose gesellen sich ein Trachtenhemd und ein Strickjanker für den Nachhausweg. Der Single-Button ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen – denn bei der letzten Nummer des Abends findet bekanntlich noch jeder (s)ein Spatzl.
Wer dann doch das Hendl oder die Brezn vergisst, besorgt sich am besten für den nächsten Morgen einen Lebensretter.