Neuer Stadtführer SLOW DOWN

Ausgeglichen zu sein ist ein Synonym dafür, zufrieden zu sein und zu genießen. Stress macht krank und oft vergessen wir, dass wir ab und zu mal einen Gang runter schalten und uns wieder Zeit für uns nehmen sollten. ”Slow” ist das neue Synonym für einen Lifestyle, in dem nachhaltige Qualität und Werte wie Fairness mehr zählen als Schnelligkeit und Billigware.

Begriffe wie “Slow Food”, “Slow Fashion” und “Slow Design” werden immer bekannter. Zeit für einen “SLOW DOWN Stadtführer”, dachten sich Marco Eisenack, Gründer des Blogs Grün&Gloria und Katrin Peters, Medienmacherin für Nachhaltigkeit. Mit dem Stadtführer, der seit Ende September kostenlos in vielen Bio-Geschäften erhältlich ist, wollen sie auch neue Zielgruppen für Nachhaltigkeit begeistern.

Die Idee kam Katrin Peters, als sie nach mehreren Jahren im Ausland unsere Weltstadt mit Herz selbst wieder mit neuen Augen entdecken wollte. Dabei interessierte sie sich vor allem für „die Menschen und Initiativen, die sich hier für eine zukunftsfähige Gesellschaft engagieren“.

„SLOW DOWN in München“ präsentiert somit die zukunftsorientierten, nachhaltigen Facetten der Stadt in einem Stadtführer mit integrierten Stadtviertelkarten für Altstadt, Glockenbach, Maxvorstadt und Schwabing. Das kleine Broschüre führt zu interessanten Orten, Läden, Restaurants und spannenden Menschen, die sich für das innovative und nachhaltige München einsetzen. Um sowohl Einheimische, als auch internationale Zielgruppen zu erreichen, gibt es „SLOW DOWN in München“ auf Deutsch und auf Englisch.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Entdecken interessanter Orte in München!

Dieser Artikel stammt von unserer Praktikantin Elisa. Vielen lieben Dank!