Porã Ité – schön au­then­tisch

Vorletztes Wochenende auf der De Stijl bin ich über einen kleinen Stand gestolpert und dort erstmal hängen geblieben. Porã Ité wurde 2016 von Jimena gegründet. Warum? Sie wollte einfach ihre Kreativität ausleben und schöne Produkte selbst kreieren. Handgemachtes ist für Jimena Einzigartigkeit, Sorgfalt und sich Gedanken machen – dies spiegelt sich in der Liebe und Leidenschaft für das Produkt wider. 

Zu den Produkten gehören im Moment Blumenampeln und Wandschmuck. Beide sind moderne Makrammes – die Kunst des kreativen Knotens. Garn, Kordeln und Seile werden in einer Weise geknotet, dass diese eine dekorative Form ergeben. Schon in den 70er war es ein großer Trend, die Wohnung mit Makrammes zu verschönern. Porã Ité bringt den Trend wieder zurück. Die handgemachten Produkte bieten eine tolle Präsentation für Pflanzen oder Obstschalen. Im Markenname verbergen sich die argentinischen Wurzel von Jimena und die Besonderheit der Produkte. Pora bedeutet schön und ite heißt übersetzt Authentizität –  in der Sprache der Guaranies, der Ureinwohner des nordöstlichen Teil Argentiniens.

Mich freut vor allem, dass Jimena mit Annika Schüler zusammen arbeitet. Die kleinen Porzellanschalen werden also auch in München gefertigt. Falls ihr gleich das Gesamtpaket wollt, werden auch die Pflanzen aus Markus Kastauers Laden Belflair Blumen & Dekorationen mitgeliefert. 

Und wo können die Produkte gekauft werden? Zum einen im N10 Showroom, bei Belflair Blumen & Dekoration und online auf Dawanda.

Pora-Ite-3

Poraa-Itee-2

Bilder © Viviana D’Angelo