Südtirol erleben im Naturhotel Lüsnerhof

Naturhotel_Luesnerhof

Werbung für das Naturhotel Lüsnerhof und Vitalpinahotels

Nur 3,5 Stunden Autofahrt von München entfernt liegt das 4 Sterne Naturhotel Lüsnerhof. Auf knapp 1000 Metern mit Blick ins Lüsner Tal fand ich hier 4 Tage Ruhe und Erholung im Einklang mit der Natur. Alle Fakten und warum sich ein Aufenthalt besonders lohnt, findet Ihr hier:

Hinkommen

Mit dem Auto dauert die Anreise von München aus ca. 3,5 Stunden, wenn kein Verkehr ist.Das Hotel bietet kostenlose Parkplätze für seine Gäste an. Auf dem Weg zum Hotel haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Brixen gemacht und uns die Altstadt angeschaut.

Das Hotel und die Zimmer

Das Naturhotel Lüsnerhof wird von der Familie Hinteregger geführt. Dass hier eine große Leidenschaft für Gastfreundschaft herrscht, merkt man nicht nur bei der Ankunft, sondern auch zwischendurch wird man immer wieder mit einem „Wie geht’s?“ oder „Habt Ihr alles?“ begrüßt. Hier ist jeder willkommen ob Jung oder Alt, Kinder oder Hunde.

Geschlafen haben wir in der Zirbensuite. Jedes Zimmer hat einen großen Balkon zur Talseite hin und ist aus heimischem Zirbenholz gebaut. Das macht die Zimmer nicht nur unglaublich gemütlich sondern duftet auch herrlich und soll obendrein noch einen positiven gesundheitlichen Effekt haben. Da ich im Naturhotel Lüsnerhof so gut geschlafen habe, wie schon lange nicht mehr, kann ich das bestätigen.

Naturhotel_Luesnerhof

Naturhotel_Luesnerhof

Wellness im Naturhotel Lüsnerhof

Der Lüsnerhof bezeichnet seine Wellnesswelt als Naturellness, in dem die 4 Ur-Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer die Grundlage bilden und auf den Menschen einwirken. Das Herzstück des Wellnessbereichs ist der 18 Meter lange Natur-Badeteich in der Mitte des schönen Gartens. Insgesamt 10 Saunen und Dampfbäder laden zum Schwitzen und entspannen ein, darunter auch eine Gondelsauna mit herrlichem Ausblick auf die Berge. In der Panoramasauna gibt es täglich einen Aufguss, wie zum Beispiel einen Zirben- oder Latschenaufguss. Dazwischen findet man gemütliche Ruheräume mit beheizbaren Betten, viele Liegen im terrassen-artig angelegten Garten und einen Tee-Pavillon, in dem man sich mit frischem Obst und Wasser versorgen kann.

Eine Besonderheit im Lüsner Hof ist das 5-stufige Badehausritual, das man bei Interesse extra buchen kann (35 € für ca. 2 bis 3 Stunden). Es besteht aus einem Zirbenbad, schwerelosem Treiben im unterirdischen Soleschwebebecken, Tees, Säften und frischem Obst sowie anschließendem Nachruhen.

Im Spa kann man sich außerdem mit verschiedenen Massagen oder Gesichtsbehandlungen mit Produkten von Pharmos Natur verwöhnen lassen.

Naturhotel_Luesnerhof

Naturhotel_Luesnerhof

Das Aktivprogramm im Naturhotel Lüsnerhof

Wer nicht nur im kuscheligen Bademantel die Vorzüge des Hotels genießen möchte, sondern aktiv werden will, ist im Lüsnerhof goldrichtig. Unzählige Wander- und Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung oder direkt vom Hotel aus sind im wunderschönen Südtirol möglich. Mountainbikes kann man sich vom Hotel kostenlos ausleihen, den Fully gibt es für 15 € pro Tag und E-Mountainbikes für 30 € pro Tag.

Täglich werden geführte Wanderungen zum Beispiel zur hauseigenen Mauerbergalm, auf den Peitlerkofel oder Sonnenaufgangswanderungen angeboten. Zudem stehen Kräuterwanderungen oder E-Bike-Touren auf dem Programm. Rucksäcke kann man sich an der Rezeption ausleihen. Wer alleine losziehen möchte, findet viele Touren in der Wanderfibel an der Rezeption oder lässt sich die Empfehlungen der Hotelmitarbeiter verraten.

Yoga und Qi Gong werden mehrmals wöchentlich angeboten und finden in einer gemütlichen Jurte oder draußen unter freiem Himmel statt.

Abends wird viel musiziert oder ein Lagerfeuer am Waldrand gemacht. Wir hatten das Glück, bei einer Weinprobe mit Franz Hinteregger regionale Weine und Käse aus dem Dorf probieren zu dürfen. Das Programm wird wöchentlich neu erstellt, langweilig kann einem also auf keinen Fall werden.

Naturhotel_Luesnerhof

Das Essen

Die Themen Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Region werden im Lüsnerhof auch beim Thema Essen großgeschrieben.

Frühstück
Das Frühstück lässt keine Wünsche offen. Regionale Wurst- und Käsespezialitäten, verschiedene Brotsorten und frische Säfte lassen das Herz höher schlagen. Ob hausgemachte Marmeladen, aryuvedisches Müsli mit Kokosmilch, Zimt und geriebenem Apfel oder Chiasamen, die man auf sein Müsli streuen kann, ist alles mit dabei. Natürlich kann man sich auch ein leckeres Omlette oder eine Waffel zaubern lassen. Besonders toll finde ich, dass es neben normaler Milch Soja-, Hafer-, Mandel- und laktosefreie Milch gibt. Wer möchte kann sich selbst einen frischen Saft aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten pressen.

Nachmittags-Jause
Zwischen 15 und 17 Uhr gibt es täglich eine kleine Nachmittagsjause im Hotel. Ideal für alle, die von einer Wanderung oder Mountainbike-Tour zurückkommen. Angeboten werden eine Tagessuppe sowie verschiedene Salate. Wer es lieber süß mag, findet hier kleine Kuchen oder hausgemachten Apfelstrudel (sooo lecker!!!) mit Vanillesoße. Bei der Jause sollte man aber nicht zu viel essen und sich noch Platz für das herrliche Abendessen behalten.

Abendessen
Im gemütlichen Restaurant, das aus verschiedenen kleinen Stuben besteht, wird jeden Abend ein mehrgängiges Menu serviert. Wie klingen für euch zum Beispiel Almkäseknödel auf mariniertem Rettich und Krenschaum oder Alpen-Seeforelle auf Schnittlauch-Kartoffeln und Mangold? War auf jeden Fall sehr lecker! Jeden Abend kann man bei Vorspeise und Hauptgang zwischen 2 bis 3 Alternativen wählen. Bei den Hauptgängen stehen immer ein Fleisch-, ein Fischgericht und eine vegetarische Alternative zur Auswahl. Im Sommer findet einmal pro Woche ein Grillabend im Garten statt. Einfach herrlich!

Naturhotel_Luesnerhof

Naturhotel_Luesnerhof

Naturhotel_Luesnerhof

Die harten Fakten

Eine Nacht im Naturhotel Lüsnerhof kostet ab 115 € pro Person und Nacht, je nach Zimmer und Saison. Inklusive sind dabei die Benutzung des Spas (Badehausritual für 35 € zubuchbar), die ¾ Naturgenießerpension (Frühstücksbuffet, Nachmittags-Jause, abendliches 5-6gängiges Wahlmenü mit Salatbuffet) sowie die Teilnahme am Aktivprogramm. Südtiroler Wasser und Obst stehen den ganzen Tag zur freien Verfügung und viele Zeitungen, Zeitschriften und Bücher liegen zum Lesen aus. Für einzelne Ausflüge können noch kleine Aufschläge für Fahrräder oder Mittagessen hinzukommen.

Meine persönlichen Highlights

Neben dem tollen Essen ist die Bachsauna mein absolutes Highlight. Etwas abseits vom Hotel kann man bei 80° in der, über einem Bach gelegenen, Sauna schwitzen und sich anschließend im eiskalten Bergbach erfrischen. Anschließend ist es meine Empfehlung, noch ein wenig über den Barfuß-Pfad zu wandern und schon ist man absolut entspannt – für mich Natur pur! Nur nach wenigen Tagen im Naturhotel Lüsnerhof fühlt man sich komplett weit weg vom Alltag und zurückbesinnt sich auf die Natur.

Vielen lieben Dank an die Familie Hinteregger für den schönen Aufenthalt! Ich komme ganz sicher ganz bald wieder!

Transparenz

Ich wurde von Vitalpina Hotels im Lüsnerhof eingeladen. Meine redaktionelle Meinung bleibt davon unbeeinflusst.