SugarTrends – Support your local dealer

Support your local dealer! In Zeiten von Amazon und vielen, vielen Paketen, die sich von diversen Online-Shops zu Hause stapeln, sollte man sich einmal mehr überlegen überlegen, welche kleinen Läden man in seiner unmittelbaren Umgebung unterstützen könnte. Vor allem für besondere Geschenke, die man nicht überall bekommt, sind die Geschäfte mein absoluter Tipp, denn das Sortiment wird meistens mit sehr viel Sorgfalt ausgewählt und man bekommt besonders schöne Dinge oder sogar Einzelstücke. Oft hat man aber tatsächlich nur die Zeit, um abends nach der Arbeit zu shoppen und das passiert dann meistens online. Da sich aber diese kleinen Läden meistens keinen eigenen Online-Shop leisten können, um mit den großen Versandhäusern mithalten zu können, gibt es jetzt die Lösung – SugarTrends.

SugarTrends ist eine Online-Plattform, die sowohl die besten Läden in deiner Stadt im Programm hat, als auch weltweit Konzept-Stores und kleine Lieblingsläden auf einer Seite vereint. Die Mitarbeiter von SugarTrends reisen um die Welt, um tolle Geschäfte und einzigartige Produkte zu finden – so können sie sowohl die neuesten lokalen Trends als auch traditionelle Designs entdecken. So kann die 2014 gegründete Plattform auf der einen Seite diese speziellen kleinen Läden dabei unterstützen, im erbitterten Online-Wettbewerb profitabel zu bleiben und auf der anderen Seite jeder Stadt dabei helfen, ihren lokalen Charakter beizubehalten. Bei SugarTrends treffen somit lokale Boutiquen auf globales Shopping: Denn mit dabei sind nicht nur Läden aus Deutschland oder Europa, sondern man kann digital zum Beispiel auch in Läden aus Delhi, Jakarta oder New York stöbern – für ganz besondere Geschenke, die man den Liebsten machen kann oder zum Beispiel auch als Andenken an eine Reise.

Aus München sind im Moment vier Läden bei SugarTrends vertreten. Neben Annika Schüler mit ihrem tollen Porzellan und dem Schmuck von Claudia Lassner und ihrem Label Cocii Jewellry, über die wir beide schon berichtet haben, sind auch das Phasenreich, ein Laden mit ausschließlich nachhaltigen Produkten, sowie der Konzept-Store Weißglut dabei. Zwei tolle Boutiquen, die ich auch persönlich kenne und schätze. Der Weißglut Store ist dabei ein sehr gutes Beispiel, welche Läden bei Sugartrends zu finden sind. Ein Konzept-Store mit liebevoll augesuchten Produkten. Von Interiorklassikern bekannter Brands wie Norman Copenhagen, findet man hier kleine und feine Schmucklabels, Uhren des tollen niederländischen Labels Cluse, handgestaltete Grußkarten und Mode von jungen Labels, wie zum Beispiel Ichi. Man kann hier stundenlang stöbern, entdeckt dabei immer wieder etwas Neues und kann sich mit persönlichen Geschenken für sich und seine Liebsten eindecken.

Weißglut_1

Weißglut_3

Meine Lieblingsstücke, die ihr aus diesen vier Münchner Läden auf SugarTrends kaufen könnt, habe ich euch hier zusammengestellt.

Collage_Sugartrends

Obere Reihe: Postkarte von Weißglut, Design Letters Melamibecher von Weißglut, Nurmi Turban von Phasenreich
Untere Reihe: Schoolbag von Phasenreich, Halskette Atari von Cocii, Gold Becher mit Untertasse von Annika Schüler

Ich wünsche euch viel Spaß beim lokalen Online-Shopping!

Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit SugarTrends (#Gesponsert).

Alle Bilder: ©Anita Hösl