Tschau Tschüssi – Concept Store in Giesing

Zu den wohl schönsten Läden in München zählt das Tschau Tschüssi in Giesing. Gestartet als Pop-up im Dezember 2015 hat der Concept Store mit der tollen Ladengalerie nun seit Februar eine kontinuierliche Heimat im Ladengeschäft Schpunk gefunden, das bereits in der Vergangenheit durch wechselnde Konzepte auf sich aufmerksam gemacht hatte. Besitzerin Miriam, eigentlich gebürtige Hamburgerin, hat bereits seit neun Jahren einen gleichnamigen Laden in Leipzig und verzaubert jetzt noch bis zum 30. April die Münchner mit ihrem Händchen für schöne Dinge.

Sie vertreibt Produkte von lokalen Designern aus München aber auch ausgewählte Stücke aus Leipzig, Holland und sogar aus Japan. Aus München vertreten sind die schönen Bierdeckel und Krüge von Original aus München, das Buch „Pastinaken raus“ der Färberei aus der Nachbarschaft, sowie die schönen Stirnbändern von GrüneUnschuld. Außerdem dabei ist Valerie Wolf mit ihren tollen Karten mit Aufdrucken wie „I mog Di“, „Merci Dir“ oder „Ois Guade“. Eine Vernetzung mit lokalen Kontakten ist Miriam sehr wichtig bei ihrer Arbeit. Außerdem haben mir die Taschen und Rucksäcke der Berliner Designerin Sarah Johann sehr gut gefallen.

Unter Miriams Schätzen sind viele Unikate. Junge Designer können sich gerne bei Miriam melden, sie sucht dann aus, was ins Konzept passt.

Schaut unbedingt noch bis zum 30. April in diesem wunderbaren Laden in Giesing vorbei! Tschau Tschüssi findet ihr außerdem mit eigenem Online-Shop im Web, auf Facebook und Instagram.

Alle Bilder ©Anita Hösl